Kurzbericht: Planungswerkstatt und Jahresabschlussfeier

2014 JAF Im "Gut Hühnerhof" in Gründau trafen sich am Wochenende die MG-Freunde: Die Fortsetzung der Planungswerkstatt und die Jahresabschlussfeier waren die Anziehungspunkte für die Oktagonalisten.

Knapp vierzig Teilnehmer konnte die Planungswerkstatt verbuchen, darunter als willkommene Gäste auch die Präsidenten der MG Car Clubs aus Luxemburg und der Schweiz, Guy Maathuis und Martin Kraft.

Weiterlesen...
 

Nicht vergessen: Foto-Wettbewerb auf Jahresabschlussfeier!

2014 Fotowettbewerb Am Samstag trifft sich die MG-Szene im "Hühnerhof" in Gründau. Und wie in Kurier 121 versprochen, gibt es dort wieder einen Foto-Wettbewerb mit dem Ziel, unseren Clubkalender für die Saison 2015 zu bebildern.

Weiterlesen...
 

Alles nur Blech - oder was!?

Beim letzten Schrauberseminar des Jahres drehte sich alles um’s heilig Blechle. 15 wissbegierige MG’ler wollten erfahren, was man tun kann oder muss, um das Blechkleid ihres  Schätzchens zu erhalten, zu verbessern oder zu restaurieren.
Unser Clubmitglied Manfred Hofacker stellte am 8.11.2014 in seiner Werkstatt in Oberursel nicht nur sein KnowHow, sondern auch allerlei Anschauungsmaterial zur Verfügung inklusiv  einiger Hilfsmittel für Lack und Blech und Tricks für‘s Schweißen.
Jeder durfte mal ran. Neben Futter für Hirn und Hand kam auch der Magen nicht zu kurz, der sich an warmem Leberkäs mit Zutaten und Kreppel zum Nachtisch gütlich tun konnte. Mit diesem rundum gelungenen Schrauberkurs schließt sich der Kreis rund um MG Pflege, Wartung und Reparatur, aber wir machen weiter. Auch in 2015 werden Schraubertermine angeboten, alles Nähere im Januar Kurier.

 

Oldtimer-Weltverband FIVA legt Interessensgruppe für Historische Fahrzeuge des Europäischen Parlaments Ergebnisse einer Befragung von Eigentümern historischer Fahrzeuge, Oldtimer-Betrieben und -Clubs vor.

Anlässlich einer Tagung am 14. Oktober präsentierte die FIVA, Weltorganisation für historische Fahrzeuge, Abgeordneten des Europäischen Parlaments sowie Vertretern der EU-Kommission und des EU-Rates die Schlüsselergebnisse ihrer bisher größten Forschungsstudie. Zudem wurde die Interessensgruppe für Historische Fahrzeuge des Europäischen Parlaments unter Vorsitz des Abgeordneten Bernd Lange für die Amtszeit von 2014-2019 erneut berufen.

Im Rahmen der 2014 durchgeführten Studie wurden Daten von 20.000 Fahrzeughaltern, 1500 Clubs und 1000 Betrieben in 15 EU-Mitgliedsstaaten erhoben. Der Studie zufolge wächst die Oldtimerbewegung, aber aufgrund einer durch die sozialen Medien bedingten Verlagerung sowie zunehmender Schwierigkeiten, gute Nachfolger für Vorstandsmitglieder zu finden, stehen Clubs vor besonderen Herausforderungen, während Fachbetriebe einen bevorstehenden Fachkräftemangel in ihrer Branche befürchten.

Die Studie bestätigte frühere Umfragen, wonach historische Fahrzeuge nur begrenzt, selektiv und kaum als Alltagsverkehrsmittel genutzt werden. Knapp 60% der historischen Pkw bringen es auf eine Jahresfahrleistung von weniger als 1000km; bei historischen Motorrädern und historischen Nutzfahrzeugen liegt der Prozentsatz sogar noch höher. Zudem zeigte die Studie, dass Fahrzeugeigentümer jährlich etwa 3.800 Euro für Restauration, Ersatz- und Zubehörteile, Wartung und Reparatur ausgeben. Sie erlaubte auch eine sehr konservative Schätzung des Wertes der für die Oldtimerbewegung tätigen Betriebe, die einen Jahresumsatz von 5,5 Milliarden Euro erzielen und 100.000 bis 140.000 Arbeitsplätze schaffen. Allerdings sind die meisten Betriebe klein und haben Nachwuchsprobleme. Die FIVA wirbt daher bei den EU-Institutionen für Unterstützung bei Aus- und Weiterbildungsprogrammen zur fachlichen Qualifikation und zur Schaffung von Arbeitsplätzen.

Laut der Studie (an der auch der MG Car Club teilgenommen hat) beteiligen sich 57% der Oldtimerclubs entweder als Veranstalter oder als Teilnehmer an mehrtätigen, grenzüberschreitenden Veranstaltungen. Diese leisten einen erheblichen Beitrag in der Tourismusbranche in Europa und schaffen mindestens 2.000 zusätzliche Arbeitsplätze. Interessant ist auch, dass 44% der Clubs wohltätige Organisationen unterstützen, z. B. indem sie Ausfahrten mit behinderten oder schwer kranken Menschen veranstalten.

In den kommenden Monaten wird die FIVA zusätzlich zu den am 14. Oktober präsentierten Schlüsselerkenntnissen weitere Umfrageergebnisse veröffentlichen.

Die Studie kann hier heruntergelden werden...

 

Auf in den Herbst mit Kurier 121

MG Kurier Nr. 121 Der Herbst-Kurier macht warm ums Herz und erinnert mit schönen Reiseberichten an die tollen MG-Erlebnisse im Sommer dieses Jahres.

Und dann kann es in die Garage gehen: Während Rolli Mobius weiter als je zuvor in Benzinpumpen vordringt, kümmert sich Horst Heckhoff um die Fahrwerkseinstellung seines MG TC. Denn im nächsten Jahr soll ja alles wie gewohnt brummen...

Auch Termine lassen sich schon planen: Das Organisationsteam des Pfingstmeeting 2015 lädt schon jetzt ein und MGA-Events gibt es ebenfalls schon in Hülle und Fülle zum 60. Geburtstag dieses vielleicht schönsten 50er-Jahre-Roadster aus England.

Viel Spaß also bei der Lektüre des MG Kurier Nummer 121 - nächste Woche bei Euch im Briefkasten!

 

Die Schlösser-Tour 2014 im Altmühltal

065 2014altmuehltalmuellerrobert Wer am Donnerstag angereist ist, hatte sonniges Wetter. Wer am Freitag angereist ist, hatte heftigen Regen. Das konnte MG-Fahrer aber nicht schrecken und am Abend zur Besichtigung der Residenz Ellingen hatte Petrus bereits wieder ein Einsehen. Am Samstag Vormittag kam sogar ein wenig die Sonne heraus und wir fuhren über wunderbare Nebenstraßen durch das Altmühltal und einige angrenzende Täler.

Weiterlesen...
 

Jahresabschlussfahrt im Bergischen Land

Eine Jahresabschlussfahrt im Oktober. Das klingt nach Regen, Kälte und Nebel, verbunden mit einem geschlossenen Verdeck. Aber die knapp 30 Teams wurden mit blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein verwöhnt! So konnte die 180 km lange Strecke rund um Remscheid richtig genossen werden. Die Veranstalter hatten wirklich herrliche (Neben-)Straßen ausgewählt, auf denen sich die MGs richtig wohlfühlten. So mancher unterschritt beim Auf und Ab die vorgegebene Mindestfahrzeit und sammelte sich damit erste Strafpunkte ein. Das war aber spätestens beim Abendessen im Werkzeugmuseum Remscheid vergessen, denn so ein langer Tag an der frischen Luft macht hungrig.
Einen vollständigen Bericht gibt es im nächsten Kurier.

 


Willkommen

Herzlich willkommen auf der Website des MG Car Club Deutschland e. V.! Der MGCC ist der mitgliederstärkste MG-Club in Deutschland und steht seinen Mitgliedern mit Rat und Tat zur Seite. Man trifft sich auf Clubveranstaltungen oder bewegt die Wagen auf den Rennstrecken Europas. Als echter Markenclub betreut der MGCC mit seinen Spezialisten die gesamte Bandbreite der über 80jährigen MG-Geschichte - von Vorkriegsfahrzeugen aus den Gründerjahren über die Klassiker der 50er bis 70er Jahre bis hin zum modernen MG. Der MGCC Deutschland e. V. ist affiliated Centre des MG Car Clubs, des weltweit ältesten und größten Marken-Automobilclubs mit über 35.000 Mitgliedern.

Nächste Termine

Sonntag, 18.01.2015 - 5:00
MG Teilemarkt Houten mit Clubstand des MGCC
Mittwoch, 04.02.2015
Retromobile
Donnerstag, 05.02.2015
Retromobile
Freitag, 06.02.2015
13. Bremen Classic Motorshow mit Clubstand des MGCC
Freitag, 06.02.2015
Retromobile
Samstag, 07.02.2015
Retromobile