G4-Gipfel beim Z Magnette Day

Am letzten Juni-Wochenende treffen sich seid nunmehr 21 Jahren die Besitzer der Nachkriegs-Limousinen der Z-Magnette Serie. 12 Fahrzeuge aus Deutschland, England, Österreich, Luxemburg und erstmals auch der Schweiz folgten der Einladung nach Obertrum, nahe Salzburg, wo unsere österreichischen Freunde das Treffen für den MGCC ausrichteten.

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke ließen auch die Gesichter trotz Limousine strahlen. Das Programm war wie immer sehr entspannt und ließ genügend Zeit um alte Freunde zu begrüßen und neue kennenzulernen.

Und was hat es mit der Überschrift auf sich? Nun, die Z Magnete scheint bei den Vorsitzenden der MG-Clubs als “Staatskarosse” sehr beliebt. Die Vorsitzenden aus Deutschland, Österreich und Luxemburg, sowie ein Vorstandsmitglied des Schweizer MGCC fahren mit dieser 50er Jahre Limousine.

Mehr gibt es auf www.magnette.org und im nächsten Kurier