Osterspecial: Atze und Nadine – Die Erleuchtung

Atze und Nadine (und der Erzähler) leben natürlich nicht nur im Garagenhof, sondern müssen auch mal raus. Zum Beispiel zum Teilekaufen. In der Geschichte aus dem Kurier 97 vom Oktober 2008 betritt “Manni” die Bühne der Erzählungen (wer hie und da in Düsseldorf MG-Ersatzteile kauft, wird eine Vermutung haben, wer Vorbild für die sagenumwobene Gestalt dieser Erzählung war). Auf jeden Fall ist das eine gute Geschichte zum Osterausklang, denn es gibt…

Weiterlesen

Osterspecial: Atze und Nadine – Auf der Veterama

Die Beschaffung von Ersatzteilen – insbesondere von seltenen Ersatzteilen – ist natürlich auch im Atze-und-Nadine-Universum stets ein Thema. Im MG Kurier 86 vom Januar 2006 wurde also über einen Ausflug zur Veterama nach Mannheim berichtet. Offensichtlich sehr anschaulich, denn der Autor wurde von zwei V8-affinen MG-Freunden auf der Techno Classica 2006 ziemlich bedrängt, er möge doch wenigstens eine – nur eine! – von den Übersetzungen verkaufen von seinem…

Weiterlesen

Osterspecial: Atze und Nadine – Wie alles begann

Atze und Nadine und der Erzähler bevölkerten viele Jahre lang die „Letzte Seite“ im MG Kurier. Mit teils skurrilen Methoden – vor allem, wenn es um Instandsetzungen von Fahrzeugen mit dem Oktagon im Markenzeichen ging – schlugen sie sich gemeinsam durchs MG-Leben. Den ersten Auftritt hatte das Trio im MG Kurier Nummer 79 vom April 2004. Zu diesem eigenartigen Osterwochenende spendieren wir Euch also diese Geschichte vom…

Weiterlesen

Der letzte seiner Art

Da die Saison ja vor der Tür steht, musste ich zum Frühjahrsputz und -service noch ein paar Teile einkaufen. Und was steht da beim meinem Haus- und Hoflieferanten zum Zahnriemenwechsel in der Halle? Der letzte unter britischer Regie gebaute MG TF! Normal stellt man sich das letzte Modell einer Baureihe wohl als etwas Besonderes vor, und dieser ist ja nun eher unspektakulär. Aber das hat eben auch seine Geschichte: Die Fahrgestellnummer endet mit 5D641764, gebaut wurde der am 30. Juni 2005, knapp drei Monate nach der Pleite von MG Rover und dem offiziellen Produktionsende am 7. April. Der Insolvenzverwalter hatte noch knapp 100 lackierte Rohkarossen vorgefunden, und aus denen wurden dann Ende Juni extern die letzten MG TF zusammengebaut. Man wollte noch Geld zusammenkratzen, wo es eben ging. Der Wagen wurde zunächst nach Deutschland exportiert, und läuft heute – in makellosem Zustand mit knapp über 40.000 km – in den Niederlanden.

Weiterlesen

MG auf der Auto Shanghai 2017

Einen echten Kracher zeigt MG auf der Auto Shanghai 2017 (21. bis 28. April): Die britische Traditionsmarke, die inzwischen in chinesischer Hand ist, präsentiert mit dem E-Motion einen vollelektrischen Sportwagen, der in weniger als vier Sekunden auf 100 km/h beschleunigen soll. Die angepeilte Reichweite gibt MG mit 500 Kilometern an. Zudem hat die Studie auffällige Flügeltüren und Platz für vier Personen. MG spricht von einem 2+2-Sitzer. Im Innenraum soll es Touchscreens für alle Passagiere geben. Die Optik des E-Sportlers erinnert an eine Mischung aus Aston Martin, Infiniti und Mazda. Das Feedback zum E-Motion ist so gut, dass MG den Produktionsstart für 2020 plant. Der Preis ist heiß: Der Elektro-Sportwagen soll nicht mehr als 35.000 Euro kosten! Quelle und Bilder: http://www.autobild.de

Weiterlesen

MG Car Club auf YouTube

Auf der Mitgliederversammlung wurde er vorgestellt: der YouTube Channel des MG Car Club. Hier findet ihr alte (und neue) Filme von Veranstaltungen, angefangen 1973 (!) in Hausach. Wer noch Super8-Filme oder VHS-Kassetten mit Aufnahmen zu Hause hat und die gerne mit uns teilen möchte, meldet sich bitte bei Günter Graskamp. Viel Spass! Hier entlang zum MGCC-Kanal

Weiterlesen

Oldtimerkennzeichen jetzt auch als Saisonkennzeichen -Update-

In der Sache H-Kennzeichen / Saisonkennzeichen gibt es ein Update zu unserer Information vom 16.2.2017: Das Verkehrsministerium hat uns informiert, dass die Kombination Oldtimer-Kennzeichen u. Saisonkennzeichen ab Oktober 2017 wirksam wird. Eine Kombination von roten Oldtimerkennzeichen und Saisonkennzeichen wird weiterhin nicht zulässig sein. Quelle:ADAC Originalbeitrag vom 16.2.2017: Oldtimerkennzeichen können nun auch als Saisonkennzeichen ausgeführt werden. Diese Regelung wurde am 10.02.2017 vom Deutschen Bundesrat in letzter Instanz verabschiedet. In der 953. Sitzung des Bundesrats beschloss dieser die in Drucksache 770/16 vorgeschlagene Dritte Verordnung zur Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung und anderer straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften. In der schwerpunktmäßig auf die internetbasierte Zulassungsform eingehenden Verordnung wird u. a. auf die Möglichkeit hingewiesen, dass Oldtimer mit H-Kennzeichen auch Anspruch auf ein Saisonkennzeichen haben. So heißt es auf Seite 3 der Verordnung: § 9 Absatz 3 [der bisherigen Verordnung, Anmerkung des Verfassers] wird wie folgt geändert: a) Satz 4 wird wie folgt gefasst. „Auch Oldtimerkennzeichen nach Absatz 1

Weiterlesen