MG Car Club beim Oldtimertreffen in in Pfarrkirchen

Am 10. Mai ist Christi Himmelfahrt und somit auch wieder das Treffen für Old- und Youngtimer der Rottaler Oldtimerfreunde in Pfarrkirchen. Auch dieses Jahr werden wir vom Niederbayerischen MG Stammtisch unseren MGCC-Parkplatz-mit-Gartenpavillion-und-Sitzplätzen vor dem Vereinsheim beziehen. Dank der Unterstützung des 1. Vorsitzenden Udo Rosai gilt wieder eine Zufahrtsgenehmigung für alle Fahrzeuge der Marke MG, baujahrunabhängig. Wer kommt bitte dran denken: zu unserem Platz muss man ganz um das Stadion herumfahren, wir sind fast an der Ausfahrt zu finden. Unter Umständen braucht es etwas Geduld und Durchsetzungskraft, um bis zu uns „durchzukommen“.

Weiterlesen

Retro Classics – Die Messestand steht

Das Aufbau-Team der Retro Classics war fleißig und hat den Messestand aufgebaut. Nun ist alles bereit für eueren Besuch. Wir stellen heuer einen MG 18/80 und einen MGA TwinCam aus. Und nicht vergessen: Der Messestand des MGCC ist heuer direkt am Haupteingang zur Halle 8 (Stand 8C10.11) und wieder im Bereich der “English Corner”.    

Weiterlesen

Retro Classics Stuttgart – Neuer MGCC Standort

Durch die Erweiterung des Messegeländes um eine weitere Halle vergrößert sich die Ausstellungsfläche der 18. Retro Classics auf 140.000 Quadratmetern. Die neue Halle 10 (Paul Horn Halle) wird weitgehend zur Mercedes-Benz-Halle. “Unsere” bisherige Halle 7 wird nun zur Italien-Halle und der MGCC zieht zusammen mit vielen Markenclubs in die Halle 8 um. Der Messestand des MGCC ist direkt am Haupteingang zur Halle 8 (Stand 8C10.11) und wieder im Bereich der “English Corner”. Neben den Markenclubs ist in Halle 8 auch die Sonderschau “Ackergiganten im Einsatz” zu sehen.

Weiterlesen

Murginsel Revival von nass bis sonnig 2017

Am Freitag hatte wohl UPS die Lieferungen verwechselt. Bestellt war strahlender Sonnenschein, geliefert wurde Dauerregen. Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Einzig die Kälte setzte den MG Piloten zu. Flammkuchen, Bier, Wein und ein Schnapsprobierstand sorgten für innere Wärme. Der Samstag startete mit Nebel. Schwarzwälder Tiefblicke vom fast 1000 m hohen Kaltenbronn waren nicht möglich. Nachmittags klarte es an der Schwarzwaldhochstraße (B500) zunehmend auf. Die Murginsel lag am Sonntag beinahe im strahlenden Sonnenschein. Und sogar der Gernsbacher Bürgermeister unterzog sich dem Driving Test, der aus rückwärts und vorwärts einparken bestand.  Weitere Fotos gibt es auf der Internet-Seite der Veranstaltung: https://mgcc-murginsel.jimdo.com/ ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Weiterlesen

6. Historische-ADAC-Bergprüfung Vossenack

Günter Steckkönig, Herbert Linge, Kris Nissen, Jürgen Neuhaus, Kurt Thiim,  Dieter Glemser oder Jörg van Ommen– Motorsportler, die in den 80er Jahren am Berg und auf der Rundstrecke stets ganz vorne ihre Rennwagen bewegten. Für zwei Tage sind die Schnellsten der damaligen Zeit Gast und Akteure der 6. Historischen ADAC-Bergprüfung. Diese wird vom Dürener Motorsport Club (DMC) am 17. und 18. September auf der einstigen Bergrennstrecke bei Hürtgenwald-Vossenack, der legendären „Panoramastraße“ veranstaltet. Im Rahmen der Veranstaltung gibt es Sonderwertungen für MG und Porsche 356er-Fahrer. Die Bergprüfung Vossenack ist Teil der ADAC-Retro-Berg-Serie. Die Dürener Motorsportmitglieder gedenken mit der Bergprüfung 2016 ihrem ehemaligen Vizepräsidenten Markus Schoeller, der nur zwei Tage nach der Veranstaltung im letzten Jahr plötzlich im Alter von nur 54 Jahren verstarb. Er hatte in den Jahren davor die Geschicke des DMC maßgeblich mit geprägt. Markus Schoeller hatte sich dem historischen Automobil verschrieben und war eine der treibenden Kräfte bei

Weiterlesen

MGCC Jahresabschluss 2015 in Einbeck

Die Jahresabschlussfeier begann heuer im PS-Speicher in Einbeck. Im Kornspeicher aus dem Jahr 1898 lagern heute auf 25.000 m² historische Pferdestärken statt Getreide und es gibt die unterschiedlichste zwei-, drei-, und vierrädrigen Fahrzeuge zu bewundern. Dieses Museum wurde 2014 von den Lesern der Motor-Klassik zu einem der drei schönsten Oldtimermuseen gewählt! Danach trafen wir uns im Hotel Panorama bei gutem Essen zur Jahresabschlussfeier.  Viele wunderbare Fotos für unseren Kalender standen zu Wahl. Eigentlich Schade dass nur 13 Bilder im Kalender Platz haben. Nach der Ehrung der Clubmeister 2015 klang der Abend langsam (für mache sehr langsam) aus. Ein absolut gelungenes Treffen, wenn auch ohne MGs. Als wär’ man live dabei gewesen: Fahrzeug der ersten Stunde; Megola mit Umlaufmotor im Vorderrad; gute Unterhaltung; Regalia-Verkauf; der Festsaal; Nord-Süd-Kommunikation; Kalenderbilder; noch mal Kalenderbilder; da gibt es was zu besprechen; ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Weiterlesen

Auf dem Spuren von Hopfen und Malz im Naturpark Altmühltal 2015

Bei Kaiserwetter machten sich MGs aus England, Holland und ganz Deutschland auf den Weg ins Altmühltal um bei der ‘Hopfen und Malz-Tour 2015’ die schönen Sträßchen des Naturparks Altmühltal zu genießen. Der Freitag Abend startete mit einer Bierverkostung mit fachkundigen Erläuterungen eines Braumeisters. Danach war sie Stimmung besonders gelöst und das Abendessen schmeckte noch mal so gut. Am Samstag wollte das Wetter mit drei Tropfen Nieselregen drohen, aber die unerschrockenen MG Fahrer lösten erst Hangen Nynckes Startfrage und begaben sich dann auf die Stecke zum Aussichtspunkt oberhalb von Beilngries. Dort angekommen hatten sich die Regen tropfen kleinlaut verzogen und es herrschte nur noch prächtige Herbsonne. Nach der Mittagspause in einem Brauereigasthof im Herzen von Berching führte der Weg nach Spalt, einem Hopfenanbaugebiet im Frankenland. Dort besichtigten wir das Museum HopfenBierGut und hier gab’s eine Probe des guten Spalter Biers. Danach genoss jeder die Sonne bei einem Eis oder Kaffee und

Weiterlesen

Bewertung von Wettbewerben

Eine klare Definition der Bewertungskriterien und eine eindeutige Reihenfolge der Sieger am Ende des Wettbewerbs unterbindet jegliche Diskussion der Teilnehmer über ihr erreichtes Ergebnis. Darum sollte sich ein Veranstalter vor dem Festlegen der Bewertungskriterien Gedanken über folgende Punkte machen: Wie viele Teilnehmer sind bei der Veranstaltung? Wie viele mögliche Endergebnisse sind bei meinem Wettbewerb möglich? Hierzu ein extremes Beispiel, wie es aber durchaus vorkommt: Die 30 Teilnehmer der Veranstaltung erhalten einen Fragebogen mit 10 Fragen. Jede Frage hat nur eine richtige Antwort und wird dementsprechend mit richtig oder falsch bewertet. Dies ergibt maximal 11 verschiedene Ergebnisse pro Teilnehmer: keine Antwort richtig 1 Antwort richtig 2 Antworten richtig 3 Antworten richtig u.s.w. 10 Antworten richtig Damit ist vorprogrammiert, dass statistisch immer jeweils ca. drei der 30 Teilnehmer-Teams punktegleich sein müssen. Es ist also fast ausgeschlossen, dass es einen eindeutigen Sieger gibt. Sind die Fragen mit Schätzwerten zu beantworten, wie z.B. wie

Weiterlesen

Roadbook erstellen

Möchte man eine Veranstaltung selbst durchführen, so ergeben sich viele Fragen. Aus Sicht des Motorsports stellt sich oft die Frage wie man ein Roadbook erstellt und worauf bei der Bewertung von Wettbewerben zu achten ist. Das Erstellen des Roadbooks beginnt nach der endgültigen Festlegung der Strecke. Dazu ist die gewählte Strecke abzufahren und es sind sowohl die Chinesenzeichen als auch die Distanz zwischen den Chinesenzeichen zu notieren. Danach beginnt zu Hause die Arbeit die gesammelten Daten auf das Papier bzw. in den Computer zu bringen. Abfahren der Strecke Es empfiehlt sich vor dem Abfahren der Strecke eine Tabelle zu erstellen. Während man die Strecke abfährt trägt man die Chinesenzeichen und die Kilometrierung in diese Tabelle ein. Chinesenzeichen notiert man unterwegs natürlich mit Handzeichnungen. Die Kilometrierung sollte man immer als Distanz vom Start zum aktuellen Chinesen notieren. Das heißt, dass man am Start den Kilometerzähler zurück setzt und dann während der

Weiterlesen