Frühjahrsausfahrt 2015

Eine Ausfahrt in den Frühling sollte es werden, doch ab Mittag hieß es “heute geschlossen (fahren)” für die 30 Teams, die der Einladung gefolgt waren. Zunächst traf man sich zum ausgiebigen Frühstück in der Villa Girmes in Grefrath. So gestärkt wurden dann ab 11.30 Uhr die Teilnehmer von Organisator Ulli Fiegel auf die rund 140 km lange Strecke geschickt. Dabei galt es nicht nur die Strecke anhand des Roadbooks zu finden, sondern die Ausrichter hatten sich noch einige Fragen und Übungen für zwischendurch ausgedacht. Den Streckenposten galt an diesem Tag ein besonderer Dank, harrten sie doch an den verschiedenen Durchfahrtskontrollen im Regen aus, bis auch der letzte Teilnehmer eingetroffen war. Sie erhielten daher zum Aufwärmen eine Flasche Wein von unserem Vorsitzenden überreicht. Auch die Bestplatzierten konnten sich über Präsente freuen und über die ersten Punkte in unserer Vereinsmeisterschaft! ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″] Bilder: U.Fiegel, G.Graskamp  

Weiterlesen

Techno Classica Standparty 2015

Gestern Abend fand traditionell die Standparty auf der Techno Classica statt. Schon toll nach Messeende noch mit MG-Freunden am Clubstand verweilen zu dürfen. Fast 100 Mitglieder fanden das auch und nutzen die Gelegenheit zum ersten großen Treffen der MG Familie. Der Vorstand nahm gleichzeitig die Gelegenheit war, Joachim Schlosser für seine langjährige Tätigkeit als Eventmanager zu danken und überreichte durch  den Vizevorsitzenden Dr. Ralf Weber  Ein kleines Präsent. Bilder: A. Pichler ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]  

Weiterlesen

Schrauberworkshop “Fit in den Frühling”

Auch der zweite Schrauberworkshop am 28.03.  in Minden  mit dem Thema “Fit in den Frühling” von unseren Clubkammaraden Helmut Mösko auf die Beine gestellt,war nach einvernehmlicher Meinung aller Teilnehmer ein Workshop bei dem jeder neue technische Erkenntisse mitgenommen hat. Bei der noch jungen Firma  Firma Rohlfing mit Vater und Sohn, die sich auf Oldtimerrestaurierungen spezialisiern wollen, haben wir an verschieden MG´s Fahrwerks- und Unterbodenkontrollen durchgeführt. Auch das Abschmieren, die Ölkontrolle von Motor und Getriebe sowie das überprüfen von Stoßdämpfern und Lenkung wurden fachgerecht vorgeführt. Nach einem deftigen Mittagessen waren dann die Ventileinstellungen dran und auch die Instandsetzung von Scheiben- und Trommelbremsen sind unter Mithilfe unserer Clubmitglieder erfolgreich zum Abschluß gekommen. Da wir auch hier mehr Anmeldungen als Plätze zu Verfügung hatten , haben wir jetzt schon eine Wiederholung für 2016 geplant. ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]  

Weiterlesen

Volles Haus am MGCC Stand auf der Retro Classics

Gut gefüllt war am heutigen Samstag unser Clubstand auf der Retro Classic. Das lag nicht ausschließlich an den schwäbischen Maultaschen und dem MG-Kuchen, denn der MGCC stellt eine MG Rennsport-Rarität auf der diesjährigen Stuttgarter Retro Classics aus: Mit einem von nur 10 je gebauten R-type Monoposto von 1935 präsentiert der MG Car Club Deutschland eine Rarität der Vorkriegs-Rennsportgeschichte. Vor genau 80 Jahren stellte MG im April 1935 der Fachpresse den MG R-type, einen Grand-Prix-Wagen für sensationell günstige 750 Pfund, vor. In der Praxis zeigte sich, dass der R-type in seinen Fahreigenschaften jedem bisherigen MG Rennwagen bei weitem überlegen war. Dies war das Resultat einer für diese Zeit revolutionären Neuentwicklung: einer rundum unabhängigen Radaufhängung durch MG-Chef-konstrukteur H.N. Charles. Diese Maßnahme war notwendig geworden, da das gestiegene Leistungspotential (113 PS bei 7.200 U/min oder 150 PS pro 1.000 ccm) schon das Vorgängermodell, den Q-type, nahezu unfahrbar machte. Durch Weiterentwicklungen konnten sogar 150

Weiterlesen

Das war die Jahreshauptversammlung am 14.03.2015

Auftakt am Vormittag war ein Besuch der Central Garage in Bad Homburg zur sehr sehenswerten und liebevoll gestalteten Ausstellung „100 Jahre Aston Martin“ und „James Bond“. Blecherne Träume, wohin das Auge blickte. An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an die Central Garage, so flexibel ihre Pforten für uns zu öffnen! Anschließend kamen wir in Friedrichsdort zur Jahreshauptversammlung 2015 zusammen. Vorstand und Ausschüsse berichteten über das abgelaufene Geschäftsjahr und stellten sich den Fragen, Anregungen und Beiträgen der Anwesenden. Mit 2,94 % stimmberechtigter Mitglieder war die JHV leider nicht ganz so gut besucht. Und das, obwohl Vorstandswahlen anstanden. Woran lag’s? Kurz und knapp: Der Vorstand wurde für das Geschäftsjahr 2014 entlastet und für die nächsten zwei Jahre mit 100 % der Stimmen und ohne Gegenkandidaten wiedergewählt. Die Clubmeister wurden ebenfalls gekürt und mit wieder sehr eleganten Pokalen hinaus in die Saison 2015 geschickt, um ihre Titel zu verteidigen. ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC”

Weiterlesen

Dem Kupferwurm auf der Spur

Heute fand unser erster Workshop des Jahres statt. Peter Hartwig hatte zum Thema “Oldtimerelektrik” in das sauerländische Olsberg geladen , wo Horst Heckhoff als Seminarleiter den zahlreichen Erschienen Einblicke und Tipps zur Bändigung des Kupferwurms gab. Das Thema stieß auf derartiges Interesse, dass leider nicht alle Interessenten teilnehmen konnten. Daher ist ein zweiter Workshop zu diese Thema im Herbst geplant. ” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Weiterlesen